Nicht nur schnacken, handeln!

Nicht nur unsere Kunden liegen uns besonders am Herzen, sondern auch unsere Umwelt. Wir empfehlen Ihnen da, wo es passt, gerne ökologisch und ethisch herausragende Finanzprodukte zur Anlage an. Weiterhin sind wir auch selbst als Emittenten in diesem Bereich aktiv. Aber auch in unserem Büroalltag achten wir extra auf Umweltschutz.

Das ist uns wichtig.

Vielleicht inspirieren Sie die folgenden Beispiele ja ebenfalls.

  • Unseren Strom beziehen wir von Greenpeace Energy und damit von einem Anbieter mit 100% Strom aus regenerativen Quellen. Weiteren Nutzen für die Umwelt bringt die Neubauverpflichtung. Jeder Neukunde wird nach maximal fünf Jahren vollständig aus sauberen Kraftwerken versorgt, die nicht älter als fünf Jahre alt sein dürfen. Ein weiterer Umweltnutzen ist der eigene Anlagenbau, den Greenpeace Energy über ihreTochterfirma Planet energy realisiert. Sie hat bereits 72 Mio. € in neue Kraftwerke investiert. Mehr Informationen finden Sie hier und am Ende der Seite.
  • So genannte Stromfresser versuchen wir natürlich trotzdem aus unseren Büro zu verbannen. Das gilt für unsere Bürogeräte, die entweder über den Stromsparmodus verfügen oder für abschaltbare Mehrfachsteckdosen die nach Feierabend bequem den Stand-by-Verbrauch unsere Geräte eliminieren.
  • Selbstverständlich sind wir mobil und machen gerne Kundenbesuche. Wichtig ist uns dabei, dass wir unsere Dienstfahrten fast ausschließlich mit der Bahn absolvieren. Nur dorthin, wo es sich nicht anders einrichten lässt, fahren wir mit dem Auto. Flüge kommen für uns nicht in Frage. Deshalb erhalten unsere Mitarbeiter eine Bahncard 50.
  • Auch wenn es nicht immer so aussieht, aber alle Schreiben sind auf umweltfreundlichem Papier gedruckt und selbstredend achten wir auch bei allen anderen Büromaterialien auf umweltfreundliche Lösungen. Da ist es nur folgerichtigt, dass auch die meisten unserer Büromöbel aus Vollholz sind.
  • Über Besuche unserer Kunden freuen wir uns immer und laden Sie gerne zu einer Tasse fairgehandelten Biokaffee oder -tee und leckerem Biogebäck ein. Übrigens: Wasser bekommen Sie nicht aus einem Spender mit Plastikbecher, sondern aus der hygienischen und ökologischen Glas-Mehrwegflasche.
  • Was einige abfällig "Müslicharme" nennen, finden wir also richtig gut! Es ist uns wichtig, nicht nur zu schnacken, wie man in Hamburg sagt, sondern vor allem zu handeln. Denn darauf warten, dass sich einfach so etwas ändert wollen wir nicht. Es liegt schließlich an jedem von uns, dass Ruder beim Thema Umweltschutz herumzureißen. Alle diese Maßnahmen kosten uns keinen zusätzlichen Aufwand, im Gegenteil sie helfen uns meist noch beim Sparen.

Über weitere Tipps zu einer ökologisch verträgliche Betriebsgestaltung freuen wir uns immer. Für den Anfang bekommen Sie hier von uns die Links zur Website der Greenpeace Energy eG, auf der Sie auch direkt wechseln können, sowie zur Schlossimkerei Tonndorf, bei der Sie unserer Meinung nach den allerbesten Honig bekommen.

Beratung und Leistung

mk mehrwert erreichen

Rufen Sie uns gern an oder schicken Sie uns eine E-Mail:

T : (040) 370 890 80


info@mkmehrwert.de
zum Kontakt-Formular