Altersvorsorge mit Versicherung

Angesichts der aktuellen Krise stellt sich die Frage, welche Anlagen für die Altersvorsorge überhaupt noch sicher sind. Die vermeintlich supersicheren Anlagen in klassischen Lebens- und Rentenversicherungen mit Garantie sind angesichts der aktuellen Entwicklungen genauso skeptisch zu sehen wie Banksparpläne.

Mk mehrwert hat deshalb schon immer auf Fonds, ummantelt von einer Versicherung, gesetzt. Warum? Fonds gelten als Sondervermögen. Das bedeutet, selbst wenn der Versicherer über den diese Fonds gehalten werden insolvent gehen sollte, sind die kompletten Einlagen in den Fonds nach deutschem Recht nicht davon betroffen. Zwar können auch Fonds in der Theorie insolvent gehen aber dafür müssten alle Anlagen in einem Fonds am selben Tag insolvent werden – ein äußerst unwahrscheinliches Szenario. Gerade um durch Streuung mehr Sicherheit in das Vermögen zu bringen, sind Fonds als Anlageform entwickelt worden.

Die Ummantelung durch eine Versicherung, egal ob als Riester-, Rürup- oder ganz normale Rentenversicherung, hat Vor- und Nachteile (die Nachteile sind bei dem Ziel eine Altesvorsorge anzusparen, aber keine wirklichen Nachteile, sondern nur dann von Nachteil, wenn das Geld doch anderweitig verwendet werden soll).

Der erste Vorteil ist das Steuerprivileg. Sie haben in der Regel eine günstigere Besteuerung auf Ihr Erspartes. Bei Riester- und Rüruprenten kann die bis zu 3% mehr Rendite p.a. ausmachen. Das bedeutet, selbst wenn Ihr Geld sich in einem Zeitraum von 25 Jahren mit 0% verzinsen sollte, bekommen Sie immer noch einen positiven Ertrag, der momentan der Inflationsrate entspricht.

Der zweite Vorteil ist die ratierliche Auszahlung. Sie müssen nicht darauf spekulieren wie alt Sie wohl werden, sondern bekommen so lange Sie leben eine Monatsrente ausbezahlt. Dadurch können Sie im Verhältnis zu anderen Sparformen mit weitaus kleineren monatlichen Sparaten auskommen. Das macht eine Versicherung gegenüber einem Fondssparplan im Depot günstiger.

Der dritte Vorteil ist die Möglichkeit Ihr Vermögen und die Sparraten innerhalb Ihres Sparplans kostenfrei umzuschichten. So können Sie ohne Extragebühren stürmische Marktphasen aussitzen. Hier würden im Depot immer wieder, nicht unerhebliche, Gebühren und gegebenenfalls die Abgeltungssteuer fällig, die Ihren Ertrag schmälern und den Zinseszinseffekt hemmen.

Ein Nachteil den es zu bedenken gilt, entsteht wenn Sie nicht Ihre Rentenvorsorge besparen möchten und das Geld vor dem 60. Lebensjahr benötigen: Bei allen Versicherungen ist eine Auszahlung vor Laufzeitende in der Regel mit höheren Gebühren verbunden. Außerdem verlieren Sie Ihr Steuerprivileg, wenn Sie den Vertrag vor dem 60. Lebensjahr kündige.

Ein weiterer Nachteil ist die Gebührenstruktur einer Versicherung. Der Hauptteil der Kosten fällt in den ersten 5 Jahren an. Dadurch sind sie in den ersten Jahren deutlich teurer als Fondsanlagen in einem Depot (sieht man vom gebührenfreien Wechsel der Fonds in der Versicherung ab). Diesen Kostennachteil holen Versicherungen, je nach Vertrag und Umschichtungen, erst ab einer Laufzeit von 15 bis 20 Jahren wieder auf.

Natürlich sind Sie aus diesen Gründen auch nicht so flexibel in Ihrer Anlage. Zwar können Sie Sparpläne stoppen oder reduzieren, das auch vorübergehend, und Sie können Ihren Vertrag beleihen, eine vorzeitige Auszahlung ist allerdings nicht ratsam. Deshalb nie eine Versicherung vor dem 60. Lebensjahr kündigen! Es sei denn sie läuft ohnehin aus oder Sie befinden sich in einer absoluten Krisensituation.

Fazit: Für den Grundstein der Altersvorsorge sind Versicherungslösungen unerlässlich, weil sie günstiger und steuerärmer sind. Sie sollten aber wenn möglich, um den flexibleren Baustein eines Depots ergänzt werden.

Nachtrag: Informationen zu Gebühren bei bestehenden Verträge

Viele unserer Kunden haben besorgt angerufen als sie die Jahresmitteilungen zu ihren Verträgen nachgerechnet haben. Sie haben festgestellt, dass sie meist mehr eingezahlt haben als an Sparguthaben vorhanden ist. Dies liegt an der oben erwähnten Gebührenstruktur mit der unter anderem unsere Betreuung gewährleistet wird. Bei Verträge die noch nicht älter als fünf Jahre sind, ist die Relation immer negativ und wird nach einem Zeitraum von fünf Jahren positiver. Das gilt übrigens für alle Versicherungsprodukte.

Aus diesem Grund haben wir unseren Kunden, deren Verträge ausnahmslos jünger als fünf Jahre sind, bisher auch noch nicht zu Umschichtungen in die größtenteils stark aktienlastigen Portfolios aufgerufen. Hier sind die gesparten Beiträge noch zu gering und in der jetzigen Krise überwiegt der Vorteil des billigen Einkaufs (cost average). Auch in diesem Jahr bleiben wir bei dieser Empfehlung. Möchten Sie Ihre Fonds in der Versicherung trotzdem gegen sicherere austauschen, ist dies selbstverständlich jederzeit gebührenfrei möglich. Ein Anruf bei uns genügt.

Kontakt aufnehmen

Altersvorsorge

mk mehrwert erreichen

Rufen Sie uns gern an oder schicken Sie uns eine E-Mail:

T : (040) 370 890 80


info@mkmehrwert.de
zum Kontakt-Formular